allgemeine Geschäftsbedingungen
  1. Maklervertrag
    • Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit und/oder Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer/Vermieter aufgrund des dem angefügten Exposè zu entnehmenden Angebotes, kommt der Maklervertrag mit dem Kauf- oder Mietinteressenten zu den nachstehenden Bedingungen zustande.
  2. Angebot
    • Das Angebot des Maklers versteht sich freibleibend und unverbindlich und ist nur für den Adressaten bestimmt. Weitergabe der Informationen an Dritte bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung durch mein Büro.
  3. Doppeltätigkeit
    • Der Makler ist berechtigt, für beide Seiten provisionspflichtig tätig zu werden, sofern sie Vertragpartner sind.
  4. Nachweis
    • Der Auftraggeber bzw. Auftragnehmer kann sich nur darauf berufen, ein angebotenes Objekt bereits gekannt zu haben, wenn er meinem Büro dieses unter Angabe der Quelle unverzüglich nach Eingang des Angebotes mitteilt und dem Büro dies gleichzeitig bekannt gibt, woher er die Kenntnis des Objektes erlangt hat, andernfalls gilt der Nachweis des Objektes von mir als erbracht. Dies gilt insbesondere für mündliche, telefonische oder Angebote über die Homepage meiner Firma (www.immobilien-axel.goerke.de).
  5. Provision
    1. Mit rechtswirksamen Abschluß des Kaufvertrages entsteht unser Maklerlohn in Höhe von 5,95 % incl. der gesetzlichen MwSt., soweit nicht ein anderer Provisionssatz in der Nachweisbestätigung vereinbart ist. Die Provision errechnet sich aus dem Kaufpreis bzw. dem Gesamtwert des Vertrages einschließlich eventueller Einrichtungsablöse, Hypothekenübernahme etc. Bei Erbbaurechten beträgt die Provision 3,57 % des zehnfachen Jahreszinses incl. MwSt.
    2. Bei Mietverträgen gilt, wenn nicht anders vereinbart, eine Provision in Höhe von 2,38 monatlichen Nettokaltmieten incl. der gültigen gesetzlichen MwSt. bei Wohnraumvermietung und 3,57 monatlichen Nettokaltmieten incl. Mwst. im gewerblichen Bereich.
    3. Der Maklerlohn ist mit Rechnungslegung zur Zahlung fällig.
    4. Provisionen sind auch zahlbar, wenn der Vertrag aus Gründen die der Makler nicht zu vertreten hat, nicht erfüllt wird, Nachweis und Vermittlung sind gleichzusetzen.
    5. Falls diese Zahlungsbedingungen von den Vertragsparteien nicht akzeptiert werden, kann dies zum Scheitern des Gesamtvertrages führen.
  6. Beurkundung
    • Der Makler hat Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin und eine Ausfertigung der Kaufurkunde.
  7. Haftung
    • Die Angebote sind aufgrund der Angaben des Verkäufers/Vermieters gefertigt, daher ohne meine Verbindlichkeit. Bei allen Angeboten sind Irrtümer, Auslassungen und Zwischenverkauf/Zwischenvermietung vorbehalten. Für die Angaben übernimmt der Makler keine Haftung.
  8. Versicherung
    • Immobilien-Axel-Goerke.de GmbH & Co KG hat eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung nach bundesdeutschem Recht bei der ERGO Versicherung AG – 40198 Düsseldorf.
  9. Schlussbestimmungen
    1. Der Makler nimmt keine Zahlungen für den Verkäufer/Vermieter entgegen.
    2. Der Empfänger dieses Angebotes ist an die vorstehenden und im Angebot stehenden Vereinbarungen gebunden. Andere Vereinbarungen gelten nur dann, wenn sie individuell vereinbart werden und von beiden Parteien unterschrieben sind.
    3. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Maklers, soweit der Vertragspartner Kaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

Erfurt, den 07.12.2011